Neumond am 12.04.2021

Vorwärtsdrang

um 04:30 Uhr, 24° Widder, Venus in Aktion mit Pluto, Mars in Harmonie mit Jupiter

Mit dem Impuls des neuen Mondzyklus wird die Aufbruchstimmung zu Frühlingsbeginn erst richtig aktiviert. Wir sind voller Tatendrang, wollen mit voller Kraft voraus. Die Energie ist sehr Ich-bezogen, fördert die Durchsetzungskraft und den Kampfgeist. Nachdem wir längst in den Startlöchern stehen, ist der Freiheitsdrang gross. Dies ist ein instinktiver Impuls, ein Vorpreschen. Da dies teilweise in Konflikt mit den Umständen steht, werden wir an den 'Ernst des Lebens' erinnert und immer wieder etwas eingebremst. Vieles gemahnt an die Zustände vor einem Jahr, und während wir nach vorne sehen, dürfen wir Belastungen und Gefahren nicht ausser acht lassen, oder gar verdrängen.

Auch ist eine Feinabstimmung nötig, was machbar und was illusorisch ist. In den Tagen vor Neumond werden wir dazu angehalten, unseren Kurs nach unserer höheren, vielleicht spirituellen Wahrheit auszurichten. Wenn es nicht so rund läuft, oder unser Tun sogar sinnlos scheint, sollten wir uns von unserer Intuition leiten lassen, in Träumen, Musik und Kreativität antworten suchen und neue Inspiration finden. Einen höheren Sinn erahnen, ohne verführerischen Ideologien zu erliegen. Und dabei lernen, durch eine wandelbare, unsichere Welt zu navigieren, weil es etwas gibt, dass die Enttäuschungen abmildert. Gerade während der eigene Wille, die Selbstbestimmung so stark betont werden, erinnert dieser Einfluss uns daran, dass man manchmal das Ruder freigeben und sich dem Strom anvertrauen soll, anstatt gewaltsam dagegen anzukämpfen.

Trotz alldem, und gerade unter diesen Voraussetzungen, ist jetzt die Zeit, unseren Weg zu gehen. Ganz ohne uns beeinflussen zu lassen, aber mit den besten Absichten und in Integrität. Im Gegensatz zum Vormonat sind nun Vernunft und praktischer Verstand Grundlage und Voraussetzung für eine positive Entwicklung und ein freudiges Wachsen. In der idealen Entfaltung bringt dieser Neumond das Ritterliche und Heldenhafte zum Vorschein, wenn wir für andere einstehen, Initiative ergreifen und im Geiste der Fairness Einsatz zeigen und Pionierarbeit leisten.

 

Für Menschen, die sich selbst zu sehr zurücknehmen, bringt dieser Mond wichtige Durchsetzungskraft. Wir haben ein deutlicheres Selbstverständnis, können uns abgrenzen. Während wir aber allgemein bereits in einer Phase sind, in der unsere Wünsche und Bedürfnisse dominierend werden können und wir alles, was wir wollen, sofort haben müssen, kann noch Egoismus hinzukommen. Allerdings werden unsere Werte und Wünsche gerade einer genauen Prüfung unterzogen. Was sind unsere wahren, verborgenen Motive? Tiefgreifende, unbequeme Fragen tun sich auf: korrumpieren wir uns selbst und manipulieren wir andere, um zu bekommen, was wir wollen? Wo sind wir bereit, über Leichen zu gehen? Wovon sind wir 'besessen', können es nicht aufgeben? Und was ist der Preis? Als Antwort zählen hier nur existentielle Wahrheiten. Wozu bekennen wir uns letztendlich, und sind wir bereit, alles zu geben? Jetzt kann unsere ganz grosse Leidenschaft zum Ausdruck kommen, und wir versetzen Berge! Nach der Neuausrichtung unserer Ziele und Prioritäten, die zum Vollmond angeregt wurde, geht es nun um tiefere Ebenen, und um entsprechende Kurskorrekturen. Gegen Ende der Woche wird die Intensität nochmals verstärkt, während zugrunde liegende Motive sichtbar werden. Dies kann sich auch als Fixierung oder als Klammern äussern - eine Kraft, gegen die wir nicht ankommen. Wir können sie jedoch nützen, indem wir unserem inneren Antrieb, unserer Mission, folgen.

 

Was bisher unklar und vage war, oder wo eine Konfrontation vermieden wurde, werden die Dinge nun in Angriff genommen. Auf jeder Ebene, also auch im öffentlichen Leben und im Weltgeschehen, kann die erhöhte Aktivität sich als Leichtsinn und auch als Aggression äussern. Rasches, impulsives Handeln und Tatendrang treffen auf Selbstbezogenheit und Eroberungslust. Vorschnelle Äusserungen können Konflikte anheizen, für die Kunst der Diplomatie reicht die Geduld nicht. Diese Energien sind an sich sicher nicht schädlich und werden sehr viel in Bewegung setzen und sehr wichtige Anstösse bringen. Ab Wochenmitte könnte allerdings ein Punkt kommen, an dem eine unüberlegte Aktion oder Aggression zu weit geht und zu vieles in Gang setzt.

Mit diesem Mondzyklus verstärken sich Stress und Konflikte um Machtpositionen, Reichtum und Prestige noch weiter, wobei es tieferliegende Motive gibt oder die Fäden im Hintergrund gezogen werden. Macht im Verborgenen spielt eine Rolle. Verschwörungstheorien werden befeuert. Es wird um Dominanz und Kontrolle gekämpft, während die Kräfte unkontrollierbar sind und leicht unterschätzt werden können.

Spannungen und Wertverschiebungen im Finanzbereich sind wahrscheinlich.

Es ist auch eine Zeit für technische Neuerungen und 'Spielereien'. Man ist in allen Bereichen experimentierfreudig und erfinderisch. Dabei könnte vieles mit Begeisterung in Angriff genommen werden, was nicht zu Ende geführt wird. Andererseits bieten sich Chancen für Kooperationen, und mit einem realistischen, durchdachten Ansatz können diese Initiativen sehr wohl produktiv sein. Im Idealfall werden ganz neue Wege beschritten, und neue Vorbilder machen Mut. Jetzt ist die Zeit für bahnbrechende neue Ansätze!

 

In den Tagen nach Neumond entsteht ein unausweichlicher Drang zu einer unbequemen Veränderung. Hier kommt etwas in Bewegung, während die Stimmung gleichzeitig regelrecht übermütig werden kann und wir es mit unseren Zukunftsplänen und unserer Umtriebigkeit sogar übertreiben können. In überschwänglichem Optimismus legen wir einfach los, haben dabei vielleicht mehrere abgehobene Ideen gleichzeitig im Sinn. Wir wollen alles zugleich. Dies ist eine wunderbar begeisterungsfähige Energie, die sich durchaus für Projekte nutzen lässt, die man sonst erst gar nicht angehen würde. Nachdem es in letzter Zeit so stark darum ging, sich selbst zu sein und dazu zu stehen, ist dies ein toller Moment, um voller Elan in die Welt hinauszugehen. Nach und nach werden wir anschliessend wieder gemächlicher, nehmen das Tempo etwas zurück.

In der Woche vor dem nächsten Vollmond kann es vermehrt zu Überraschungen in ganz alltäglichen Dingen kommen, wir werden aus der Bequemlichkeit wieder aufgescheucht. Auch unerwartete oder gar schockierende Nachrichten und neue Trends in der Finanzwelt sind wahrscheinlich. Es kann auch plötzliche, überraschende, vielleicht radikale Zwischenfälle und Änderungen geben, die aber bald doch eingebremst und abgefedert werden, oder sich schlicht den Tatsachen unterwerfen müssen. Auch die revolutionären Ideen, die für An- und Aufregung sorgen, müssen wir den gegebenen Bedingungen anpassen, um einen Praxisbezug herzustellen.

 

So spiegelt dieser neue Mondzyklus auf einer etwas anderen Ebene die Dynamik dieses Jahres wider: ein Aufbruch, ein Vorpreschen, für das aber noch die Rahmenbedingungen geschaffen und die Motive genauer geprüft werden müssen. Ein - vielleicht nicht ganz freiwilliges - Respektieren und Berücksichtigen der tatsächlichen Umstände, innerhalb derer wir uns entfalten und neues angehen können, ist Voraussetzung. Wenn wir einigermassen die Balance halten und Rücksicht kein Fremdwort ist, bringt dieser Neumond einen Impuls, besonders lebensfroh und spontan zu sein, ganz selbstverständlich unseren Weg zu gehen und anderen dadurch Mut zu machen.

 

"Ich gehe voran mit Mut und Integrität"

 

Besonders geeignet: Sport und Bewegung für körperliche Fitness, aber auch um überschüssige Energien und Aggressionen abzubauen; alles, was körperliche und geistige Disziplin fördert, wie Kampfsport, Wettkämpfe; Übungen, die zentrieren, wie Qi Gong; geistige Herausforderungen, neue Kurse und Schulungen beginnen; die eigenen Bedürfnisse kennenlernen, sich durchsetzen (dabei aber seine Mitmenschen nicht ganz ausser Acht lassen); Initiative ergreifen und andern ein Vorbild sein; die eigenen tieferliegenden Motive und Antriebe erkunden, Prioritäten hinterfragen

Betroffene Bereiche/Themen: Kopf, Körper, Energie, Feuer, Zündfunke, Anfang, Antrieb, Impuls, Bewegung, Sport, Initiative, Pionier, Freiheit, Eigensinn, Ehrlichkeit, Authentizität, Courage, Führungskompetenz, Neugier, Präzision, Aggression, Egoismus, Angriff, Eroberung, Wettkampf, Konkurrenz, Grenzen aufzeigen, Übermut, Übertreibung, Luftkämpfe, Werte, Machtpositionen, Kämpfe, Verborgenes, Motive, Wünsche, tiefe Bedürfnisse, Leidenschaft

Hinweis: Wie viel oder wenig man persönlich von den aktuellen astrologischen Einflüssen zu spüren bekommt, ist davon abhängig, ob sich Aspekte zum persönlichen Geburtshoroskop bilden.

Folge Ilomina Astroshorts @IlominaA auf Twitter für aktuelle kurze Zwischenberichte und Tipps

 

Dieser Text ist eine Interpretation nach astrologischen Kriterien. Es handelt sich nicht um Richtlinien oder Ratschläge. Ausserdem handelt es sich um allgemeine astrologische Informationen, die nicht auf Einzelpersonen zugeschnitten sind. Jedwede Umsetzung oder Verwendung von astrologischen Informationen geschieht aus freien Stücken und auf eigene Gefahr.