Während diesem Neumond erfährt das Zeichen Zwillinge eine sehr starke Betonung. Alles, was mit Kommunikation, Nachrichten, Information, Austausch, Verkehr und Handel zu tun hat, ist gerade besonders stark in unserem Alltag vertreten. Wir sind unternehmungslustig, kontaktfreudig, flexibel, mitteilsam. Fast alles kann jetzt interessant scheinen, wir sind offen für Neues, unsere Gedankenwelt läuft auf Hochtouren. Wir bekommen dabei sogar einen Vorgeschmack auf die Stimmungen der nächsten...
Wenn ein Planet als rückläufig bezeichnet wird, sieht es nur aus unserer irdischen Perspektive so aus, als würde er die Richtung wechseln. Astrologisch aber kann sein Einfluss deutlich stärker werden, bzw andere Schwerpunkte setzen. Bei Venus sind die grundsätzlichen Fragen: Wovon fühlen wir uns angezogen? Was brauchen wir? Was ist für uns attraktiv? Diese Fragen werden uns nun stärker bewusst, und wir fangen an, genau diese Dinge in Frage zu stellen, zu prüfen, neu zu definieren. In...
Was bedeutet dieser Transit? Der absteigende Mondknoten steht für die Vergangenheit, für eine Last, die wir ablegen. Gleichzeitig sollen wir uns dem Wert früherer Erfahrungen und erworbener Fähigkeiten bewusst werden und sie auf dem Weg in die Zukunft einsetzen. Der aufsteigende Mondknoten zeigt uns den Weg, dient als Kompass. In diesem Bereich gilt es, Erfahrungen zu sammeln und Neues zu beginnen. Der absteigende Mondknoten wechselt nun, am 5. Mai, in das Zeichen Schütze, der aufsteigende...
Während wir gerade alles einfach, bequem und greifbar haben möchten, konfrontiert uns dieser Vollmond damit, dass es mehr gibt als das Offensichtliche. Er macht die Komplexität des Lebens spürbar, erfahrbar. Er begnügt sich nicht mit den einfachen Tatsachen. Der Impuls dieses Mondes geht tiefer, will mehr, begibt sich auf die Suche. Dieser Mond möchte den Dingen auf den Grund gehen, die Wahrheit hinter den Geschichten erfahren, die Abgründe ausloten. Und doch finden wir gerade jetzt...
Wenn Sonne und Mond im Stier stehen, dreht sich normalerweise alles um Stabilität, Komfort und Beständigkeit. In Zeiten wie diesen wird es uns kaum noch wundern, dass nicht einmal darauf Verlass ist. Ein paar Tage vor dem Neumond spüren wir Einschränkungen besonders stark. Das Bedürfnis, sich gegen die Einengung unseres sozialen Lebens aufzulehnen, macht sich bemerkbar. Vorschriften werden eher als störend empfunden und wollen überwunden werden. Vorsicht: wir denken jetzt, dass wir genau...
Dieser Vollmond beleuchtet unsere Beziehungen, aber auch uns selbst in Beziehung zu unseren Mitmenschen. Nun suchen wir das Gleichgewicht. Wir können aber gerade jetzt in Extreme verfallen, oder extremes Ungleichgewicht erleben. Dies weist uns darauf hin, wo wir versuchen sollen, auszugleichen. Wenn Unterschiede und Meinungsverschiedenheiten sich besonders stark zeigen, gilt die Herausforderung, nicht nur um der Harmonie willen einzulenken. Statt darüber hinweg zu gehen, ist nun die Suche...
Die Annäherung von Jupiter und Pluto ist schon seit einigen Wochen spürbar. Diese Konstellation bedeutet direkt übersetzt: die Ausweitung einer dunklen Bedrohung. Die unberechenbaren Energien, die zu Frühlingsbeginn aktiv waren, sind nun, da Mars auf Saturn trifft, etwas gebändigt. Doch nach wie vor geht es um übermächtige Kräfte, um Macht. Es zeigt sich in der Ausbreitung des Coronavirus, das nun die ganze Welt in seiner Macht hat. Aber mehr noch spiegelt sich dieser Aspekt in der...
Dieser Neumond ruft uns dazu auf, Neues zu beginnen, zu erschaffen, zu kreïren. Und wieder, wie bereits beim Vollmond im Löwen Anfang Februar, werden wir dabei direkt mit unseren Ängsten und Schwächen konfrontiert. Dies ist der Lebensfunke, die Initialzündung, und im selben Moment müssen wir die eigene Verletzlichkeit erkennen. Und stehen dabei zwischen einer neuen Verantwortung und dem Bedürfnis nach Sicherheit. So in die Zange genommen und in unserem Tatendrang gebremst, müssen wir...
Wenn Saturn nun für einige Monate in das Zeichen Wassermann eintritt, können wir kurze, erste Eindrücke von den Entwicklungen der kommenden Jahre bekommen. Noch ist es nur ein Zwischenspiel. Wenn wir schon bei schwer verdaulichen Prognosen waren, hier die unangenehmeren Bedeutungen zuerst: Restriktionen, gesellschaftliche Einschränkungen, Kontrolle und Überwachung, Kälte und Distanz. Konkrete Krisen verlangen Übersicht und Objektivität, dies kann allerdings Menschlichkeit und Mitgefühl...
Wenn die Sonne in das Zeichen Widder eintritt, ist astronomischer Frühlingsbeginn. Der astrologische Zyklus beginnt an diesem Punkt. Die jetzigen Einflüsse bilden den Rahmen für das ganze Quartal, also für die nächsten drei Monate. Die Basis dafür wiederum sind die Themen, die das ganze Jahr 2020 prägen. Und los! Aufbruch! Der Frühling, und mit ihm das Zeichen Widder, stehen immer für Neubeginn. Nur sind die Kräfte, die sich über die nächsten Tage entfalten, nahezu unbeherrschbar....

Mehr anzeigen