Neumond am 22.05.2020

Botschaften, die von Herzen kommen

um 19:38 Uhr, 2° Zwillinge, in Harmonie mit Saturn, Merkur und Venus in Konjunktion

 

Während diesem Neumond erfährt das Zeichen Zwillinge eine sehr starke Betonung. Alles, was mit Kommunikation, Nachrichten, Information, Austausch, Verkehr und Handel zu tun hat, ist gerade besonders stark in unserem Alltag vertreten. Wir sind unternehmungslustig, kontaktfreudig, flexibel, mitteilsam. Fast alles kann jetzt interessant scheinen, wir sind offen für Neues, unsere Gedankenwelt läuft auf Hochtouren. Wir bekommen dabei sogar einen Vorgeschmack auf die Stimmungen der nächsten eineinhalb Jahre.

 

Aber auch jetzt läuft nicht alles einfach nach Schema. Mit dieser Konzentration im Zeichen Zwillinge ist das Sammeln von Information so wichtig, das dabei der eigentliche Inhalt, die Bedeutung, nachrangig sein kann. Nur nichts verpassen, lautet die Devise. Nun aber sorgt ein bedeutender Einfluss dafür, dass nicht Quantität, sondern sehr wohl Qualität zählt. Dies gilt auch für Kontakte, Gespräche, Zwischenmenschliches... Das Oberflächliche reicht uns nicht, wir wollen das Echte. Nicht einfach nur Unterhaltung und Abwechslung, wir lauschen nach dem Wahrheitsgehalt, wollen das Ehrliche, Dauerhafte. Es ist gut, wenn wir jetzt genauer darauf achten, wer uns was mitteilen möchte: die Botschaften können von grosser Bedeutung sein. Allerdings können dabei auch Illusionen platzen. Vorsicht vor falschen Versprechungen, Schmeicheleien und Täuschungen, die wir wider besseren Wissens glauben wollen. Die Gespräche, die wir jetzt führen, wen wir jetzt treffen, was uns nun besonders beschäftigt, oder einfach das, was uns jetzt gerade sehr am Herzen liegt, weist darauf hin, worum es für uns persönlich in der jetzigen besonderen Venus-Phase geht. Dabei ist es sehr wichtig, dass wir nun selbst besser verstehen können, was unsere Gefühle uns sagen, was unsere Bedürfnisse sind. Wir könnten Dinge dramatischer sehen, als sie sind, aber das regt uns eher dazu an, etwas zu ändern. Herz und Verstand sind sich jetzt sehr nah, stimmen überein. Wir können nun endlich auf Beides hören - und merken es vielleicht gar nicht einmal. Dies bedeutet, dass wir das, was uns wichtig ist, nun auch in Worte fassen und besser vermitteln können. Es ist Zeit für Gespräche (oder in welcher Form auch immer wir uns gerade am Besten mitteilen können), die sich als sehr bedeutend erweisen können, während sie weder sentimental noch kopfgesteuert verlaufen. Wir können auch ganz für uns allein unsere Wünsche besser verstehen und Pläne zu ihrer Umsetzung entwerfen.

 

Nach Tagen, in denen unbedachtes Vorpreschen mit rosaroter Brille eine ganz eigene Dynamik auslöste, meldet sich nun etwas Verantwortungsbewusstsein zurück. Wünsche können als Inspiration dienen und neue Ideen gründen auf Vernunft. Es bietet sich eine neue Perspektive, bei der es leichter fällt, neue Wege zu erkennen. Pläne, die nun gefasst werden, haben Hand und Fuss. Träume werden auf ihre Durchführbarkeit geprüft. Diese Durchführbarkeit wird aber aus einer neuen Warte beurteilt. Es ist Zeit für Intentionen. Nicht bloss träumen oder positives Denken,  sondern das Ausdenken, Ausmalen und Ansteuern von etwas Neuem, das nach und nach Gestalt annehmen kann.

Besonders geeignet: Kontakte und Gespräche mit Freunden und Verwandten, Gelegenheit um Gefühle und Bedürfnisse mitzuteilen, viel Zeit für die aktuelle Lieblingsbeschäftigung, alles, was den Geist anregt, Zukunftspläne, Geldgeschäfte

Betroffene Bereiche/Themen: Hände, Arme, Schultern, Stimme, Hals, Gedanken, Informationen, Kontakte, Handel, Austausch, Wertgegenstände, Gefühl und Verstand, Herzensangelegenheiten, Attraktivität, Überforderung, zu viel an Nachrichten und Informationen, Schmeicheleien, Unaufrichtigkeit, Tratsch